Suche (4 Treffer)

  • Urheber ist genau "Ludwig Binder"

Objekte

Demonstration für die Freiheit der CSSR

Urheber
Ludwig Binder
Besitzer
Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Jahr
21.08.1968
Periode
Studentenrevolte und Siebziger Jahre (1964-1979)
Beschreibung
Der vom tschechoslowakischen Parteichef Alexander Dubcek eingeleitete Reformprozess ("Prager Frühling") wird durch den Einmarsch von fünf verbündeten Warschauer-Pakt-Staaten in die Tschechoslowakei am 21.08.1968 gewaltsam beendet. Partei und Gesellschaft in der CSSR werden gesäubert und wieder auf Moskauer Kurs gezwungen. Es existiert kein Negativ!

Blick auf einen vereinzelten Demonstranten, der ein Transparent mit der Aufschrift: "Freiheit für die CSSR" auf einen Pfeiler aufgestützt hat. Er befindet sich an dem Treppenabgang der U-Bahnhaltestelle "Kochstraße". RS: handschriftlich: "68-08-21-2 / 21.8.68 / Demonstration für die / Freiheit der CSSR", darunter zwei Stempel mit Copyright und Adresse Binders.
Signatur: 2001/03/0275.4227.
Thema
Soziale Bewegungen
Nutzungsinformationen
Datenanbieter
Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Objekt beim Datenanbieter anzeigen

Schüler verteilen Schülerzeitung "Neuer Roter Turm" vor Droste-Hülshoff-Schule

Urheber
Ludwig Binder
Besitzer
Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Jahr
1967
Periode
Studentenrevolte und Siebziger Jahre (1964-1979)
Beschreibung
Blick auf den Schulhof der Droste-Hülshoff-Schule, aus deren Einfahrt gerade ein Polizeifahrzeug fährt. Einige Schüler verteilen dort die schulexterne Schülerzeitung "Neuer Roter Turm". Links neben dem Polizeifahrzeug steht ein hell gekleideter junger Mann mit einer Zeitung in Händen, vermutlich Hans-Peter Brandes. Die Schüler strömen aus der Schule. RS: Matritzentext: "68-02-00 / Peter Brandt, Sohn des Bundesaußenministers / Willy Brandt, mit Freundin Maria Jänicke und Freunden beim / Protestmarsch gegen die polnische Militärmission / und beim Verteilen von Flugblättern", darunter zwei Stempel mit Copyright und Adresse Binders.
Die schulexterne Schülerzeitung "Neuer Roter Turm" ist ein Nachfolger der Schülerzeitung "Roter Turm" der Schadow-Oberschule in Berlin-Zehlendorf. Einer der Redakteure ist Peter Brandt, Sohn von Willy Brandt, gewesen. Der Abzug wird auf das Jahr 1967 datiert, weil die Personen eine Ausgabe der schulexternen Schülerzeitung "Neuer Roter Turm", Ausgabe 3 in Händen halten. Diese Schülerzeitung gab es nur von 1967 bis 1968. (vgl. http://www.trotskyana.net/LubitzBibliographies/Serials_Bibliography/zsn-bibl_ms.pdf, S. 138, Stand: 14.11.2013) In einem stenographischen Bericht des Abgeordnetenhauses von Berlin wird diese Ausgabe am 12.07.1967 erwähnt. (vgl. collections.europeanalocal.de/muradora/objectView!getDataStreamContent.action?pid=zlb:abg-Abge_Berl_1967_V_08&dsid=DS1&mimeType=application/pdf, Stand 15.11.2013, DM) Die Datierung Binders kann nicht stimmen, Februar 1968, da die abgebildeten Personen hochsommerlich gekleidet sind.
Signatur: 2001/03/0275.4202
Thema
Soziale Bewegungen
Nutzungsinformationen
Datenanbieter
Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Objekt beim Datenanbieter anzeigen

Demonstranten mit Plakat bei Demonstration gegen Bürgermeister Albertz

Urheber
Ludwig Binder
Jahr
13.06.1967
Periode
Studentenrevolte und Siebziger Jahre (1964-1979)
Beschreibung
Die Demonstrierenden sind Teilnehmer einer Demonstration von etwa 5000 Studenten vor den Messehallen Berlin, Masurenallee, gegen das Verhalten der Polizei und der politischen Instanzen bei der Demonstration am 2. Juni 1967. Die Demonstrierenden auf diesem Presseabzug richten sich mit ihren Transparenten konkret gegen Bürgermeister Albertz und den Polizeipräsidenten Duensing. Die Demonstranten fordern den Rücktritt Albertz` als Reaktion auf dessen Verhalten bezüglich der ungeklärten Todesumstände des demonstrierenden Studenten Benno Ohnesorg am 2. Juni 1967. (LMa 10.06.2010) Es existiert kein Negativ!

Gruppe von Protestierenden mit Plakat: "Keine / Abschiebung / von / Ausländischen Studen- / ten mehr !!!". Transparent ist auf Rücken eines Ausländers gebunden. Ein Polizist steht verdeckt am linken Bildrand. RS: Rechts oben roter Stempel: "13. Juni 1967", darunter handschriftlich mit Bleistift: "Demonstration in Verbindung mit dem 67-06-13-2 / Tod des Studenten Benno Ohnesorg`s (Großbuchstaben) / von über 4000 Studenten zum Theodor-Heuß-Platz (sic!) / Berlin-W / (Albertz zurücktreten)", darunter roter Stempel auf dem Kopf stehend: "Copyright By / Ludwig Binder (...)".
Signatur: 2001/03/0275.0243
Thema
Soziale Bewegungen
Nutzungsinformationen
Datenanbieter
Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Objekt beim Datenanbieter anzeigen

Liegende Demonstranten während einer Vietnam-Demonstration

Urheber
Ludwig Binder
Jahr
18.02.1968
Periode
Studentenrevolte und Siebziger Jahre (1964-1979)
Beschreibung
S/w-Foto: Blick in eine Halle mit Arkaden links und im Hintergrund; auf dem Boden, vorwiegend um eine Statue, liegende Personen; rechts im Bild ein auf dem Boden liegendes Transparent mit der Forderung "Amis raus aus ... / Vietnam den Vietcong". RS: Stempel: "Copyright by / binder-Thiele ..."; handschriftlich: "Vietnam Demonstration am 17. u. 18.2.1968".
Es handelt sich um den Lichthof im TU Hauptgebäude (Strasse des 17. Juni 135). Die Statue ist Nike. Kontaktbogennr.: 13, 68-02-18, Negativnr.: 10-10A. Signatur: 2001/03/0275.0006
Nutzungsinformationen
Datenanbieter
Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Objekt beim Datenanbieter anzeigen