Denkmäler werden angefasst und erklettert, abgerissen oder wieder aufgebaut. Aber vor allem werden sie heiß diskutiert. Was, wenn diese Zeugen deutscher Erinnerungskultur ihre materiellen Grenzen verlassen und zum Leben erwachen könnten? Sie streiten mindestens ebenso passioniert wie ihre lebendigen Zeitgenossen über Kultur- und Erinnerungspolitik. Und manchmal auch über Nasen-OPs und den Umzug ins Altersheim. TALKING HEADS widmet sich dieser Idee und nimmt Sie und euch mit in die alltäglichen und weniger alltäglichen Probleme von Lenin, Königin Luise & Co.

Dieser Film entstand im Rahmen des Projekts "Treffpunkt: Denkmal" des Vereins Schwarzenberg e.V. in der Galerie neurotitan mit den Kooperationspartnern Zentral- und Landesbibliothek Berlin, der Stiftung WannseeFORUM und Weinmeisterhaus.

Diese Geschichte zitieren

“Talking Heads,” Berliner Grossstadtgeschichten, accessed 22. Oktober 2018, http://grossstadtgeschichten-berlin.de/items/show/1081.
2018
Talking Heads, Jens Hasselmeier, Neža Peterle

Kommentare

Erlaubte Tags: <p>, <a>, <em>, <strong>, <ul>, <ol>, <li>