Berliner Fernsehturm

Panoramastr. 1a
10178 Berlin
Mitte
Im Folgenden zitiert nach dem Wikipedia-Eintrag für den Berliner Fernsehturm (abgerufen am 26.1.2015):

Der Berliner Fernsehturm steht im Zentrum Berlins nahe dem Alexanderplatz und ist mit 368 Metern das höchste Bauwerk Deutschlands sowie das vierthöchste freistehende Gebäude Europas. Er war 1969, im Jahr der Fertigstellung, der zweithöchste Fernsehturm der Welt und zählt mit über einer Million Besuchern jährlich[2] zu den zehn beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Deutschland.[3]

Der Fernsehturm im internationalen Stil wurde ab 1965 von der Deutschen Post der DDR in der Historischen Mitte Berlins (heute Teil des Bezirks Mitte) auf einer Freifläche zwischen dem Marx-Engels-Forum und dem Alexanderplatz errichtet und ist über 220 Meter höher als der alte Berliner Funkturm aus den 1920er Jahren im Westteil der Stadt. Als Wahrzeichen und weithin sichtbare Landmarke prägt das Bauwerk die Skyline der Stadt. In Eröffnungsszenen von Filmen mit Bezug zu Berlin wird die Hauptstadt häufig durch den Fernsehturm symbolisiert. [...]

Diesen Ort zitieren

“Berliner Fernsehturm,” Berliner Grossstadtgeschichten, accessed 29. März 2020, http://grossstadtgeschichten-berlin.de/items/show/229.

Kommentare

Erlaubte Tags: <p>, <a>, <em>, <strong>, <ul>, <ol>, <li>