Lehrjahre waren noch nie Herrenjahre, da kann ein wenig zusätzliche Motivation während der Ausbildung nicht schaden.
Zu diesem Zweck wurden in der DDR Urkunden der "Messe der Meister von Morgen" verliehen. Eine Einrichtung, die direkt der FDJ unterstand, was sich bereits dem futuristisch anmutenden "MMM"-Logo entnehmen lässt.
Ausgezeichnet wurden besondere Leistungen bei eigenständigen Arbeiten, welche gegen Ende der Ausbildung zu leisten waren. Selbstverständlich galt dies auch für Auszubildende in Bibliotheken wie jener in Marzahn.
Über solche Urkunden könnte man in Zeiten, in denen Bibliotheken Innovationen immer gerne aufnehmen, wieder nachdenken, wenn man auch auf die politisch-ideologische EInbettung verzichten kann.

Diese Geschichte zitieren

“Auszeichnung für fleißige Auszubildende,” Berliner Grossstadtgeschichten, accessed 28. Juni 2017, http://grossstadtgeschichten-berlin.de/items/show/714.
CD03-012-G02-M02_0000.jpg
16.09.1986
Urkunde "Messe der Meister von Morgen"
16.10.2015
Audiobeitrag: Frau Zimmermann erzählt über Auszeichnungen für fleißige Auszubildende, Renate Zimmermann

Kommentare

Erlaubte Tags: <p>, <a>, <em>, <strong>, <ul>, <ol>, <li>