Bis 1995 war die Ärztebibliothek ein eigener Bereich mit eigenen Räumlichkeiten innerhalb der Berliner Stadtbibliothek.
Hier standen die Bücher bis zur Decke und man war auf Holzleitern angewiesen, um jene auf den oberen Regalböden zu erreichen.
Die Bibliothek wurde sehr stark von Ärzten frequentiert, so dass im Notfall Hilfe nicht weit war.
Als tatsächlich einmal ein Nutzer mit Schmerzen zusammenbrach, fand sich sogleich eine Ärztin, die kurzerhand im angrenzenden Magazinzimmer einen Tisch zu einer Liege und das Magazin zu einem Behandlungszimmer umfunktionierte.

Diese Geschichte zitieren

“In der Ärztebibliothek ist Hilfe stets nah,” Berliner Grossstadtgeschichten, accessed 21. August 2017, http://grossstadtgeschichten-berlin.de/items/show/754.
bilder_004_bearb_1 (1).JPG
25.11.1997
Ärztebibliothek der Berliner Stadtbibliothek
CD03-002-G01-M01_0018.jpg
Broschüre zur Artothek der Berliner Stadtbibliothek

Kommentare

Erlaubte Tags: <p>, <a>, <em>, <strong>, <ul>, <ol>, <li>