Der Film handelt von einem jungen Mann aus Syrien, der in der Nähe des Flusses EL Fourat (dt.: Euphrat) lebte. Wegen des anhaltenden Bürgerkrieges musste er fliehen und kam schlussendlich nach Berlin.
In einem der großen Museen Berlins findet er Denkmäler von seinem Heimatdorf, die auf 8000 v.Chr. zurückdatiert sind.
Die akustischen und bildlichen Darstellungen im Museum helfen dem jungen Mann, sich an die schönen Zeiten seiner Vergangenheit zu erinnern.

Diese Geschichte zitieren

“The Euphrates in Berlin,” Berliner Grossstadtgeschichten, accessed 19. August 2017, http://grossstadtgeschichten-berlin.de/items/show/854.
Oktober 2016
Der Euphrat in Berlin (OmU) | deutsch, Hassan Alkhalaf

Kommentare

Erlaubte Tags: <p>, <a>, <em>, <strong>, <ul>, <ol>, <li>