In diesem Film reist ein Fisch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch Berlin.
Viele Menschen fühlen sich als Neuankömmling in Berlin fremd. Ihnen ist dieser Film gewidmet. Der Film stellt eine Reise durch Berlin dar und der Berliner Hauptbahnhof symbolisiert das Ankommen in der Hauptstadt.

Ismail Karayakupoglu ist bildender Künstler aus Nordkurdistan und lebt seit 2 Jahren in Berlin.

Kontakt: karayakupoglu@hotmail.com

Diese Geschichte zitieren

“Fremd (Ismail Karayakupoglu),” Berliner Grossstadtgeschichten, accessed 21. August 2017, http://grossstadtgeschichten-berlin.de/items/show/865.
Oktober 2016
Fremd, Ismail Karayakupoglu

Kommentare

Erlaubte Tags: <p>, <a>, <em>, <strong>, <ul>, <ol>, <li>