In meinem Film verarbeite ich zwei Nächte der Obdachlosigkeit, die ich hier in Berlin verbracht habe und in beiden Malen Zeuge davon werden musste, wie einige Polizisten mit obdachlosen Menschen umgehen.

Die erste Nacht verbrachte ich im Görlitzer Park und war geschockt zu sehen, dass nicht wenig Menschen dort einen Unterschlupf suchen. Am nächsten Morgen, bevor die Sonne aufgegangen war, kamen Polizisten, die die Menschen aufweckten und wegscheuchten, vermutlich damit sie von den Anwohnern und Touristen nicht wahrgenommen werden können.

Die zweite Nacht beschreibt meine Übernachtung vor der Cuvrybrache, die ich dort aus Solidarität mit den vetriebenen Menschen verbrachte, die durch die Sperrung der Brache ihren Wohnort verloren hatten. Auch hier wurden wir vor Sonnenaufgang gewalttätig von der Polizei geweckt. Einer von uns wurde dabei durch Schläge ins Gesicht geweckt und stark verletzt. (Laura Muskalla)

Diese Geschichte zitieren

“The Cleaning,” Berliner Grossstadtgeschichten, accessed 28. Juni 2017, http://grossstadtgeschichten-berlin.de/items/show/866.
Oktober 2016
The Cleaning, Laura Muskalla

Kommentare

Erlaubte Tags: <p>, <a>, <em>, <strong>, <ul>, <ol>, <li>