"Teure Hauptstadt, sei gepriesen! Alle wollen wir dich grüßen! ..." So beginnen die Verse, die der Vater von Herrn Götze ganz besonders gern und aus dem Gedächtnis aufsagt. Sie stammen aus einem Spottgedicht, das anlässlich der 750-Jahr-Feiern von Berlin um 1987 entstand.

Diese Geschichte zitieren

“750 Jahre Berlin: Teure Hauptstadt, sei gepriesen!,” Berliner Grossstadtgeschichten, accessed 17. August 2017, http://grossstadtgeschichten-berlin.de/items/show/89.
cd1-009-g89-m91_0000.tif.jpg
1987
Spottgedicht: 750 Jahre Berlin: Teure Hauptstadt sei gepriesen!

Kommentare

Erlaubte Tags: <p>, <a>, <em>, <strong>, <ul>, <ol>, <li>